Bestellungen bearbeiten, Email-Korrespondenz mit Kunden und Lieferanten sowie die Angebotserstellung waren nur einige der Aufgabenbereiche in die Sarah Deus (8. Klasse) aus Schmallenberg beim Girls’ Day am 23. April einen Einblick erhielt.

Bei einem Rundgang durch das Lager der iGG konnte die 14-jährige die unterschiedlichen Erosionsschutzmatten und –gewebe kennenlernen und sich verschiedene Gabionentypen ansehen.

Über Hochwasserschutz in der Praxis berichtete Herr Reinhold Neisser auf dem Symposium „Sicherung von Dämmen, Deichen und Stauanlagen“ des Instituts für Geotechnik der Universität Siegen.

Reinhold Neisser stellte den Bau einer Flutmulde bei Rees am Niederrhein im Landkreis Kleve als eine der anspruchsvollsten Maßnahmen des technischen Hochwasserschutzes vor.

Wir freuen uns mitteilen zu können, dass wir rund 90 % unserer Verkaufspreise im Vergleich zu 2014 stabil halten konnten.

So sind beispielsweise die Preise für unsere Gabionensysteme iGGgab Quadro und iGGgab Abacus ebenso unverändert wie die Preise für die Befestigungsmaterialien in der Produktgruppe iGGfix.

Lediglich im Bereich der Kokos- und Juteprodukte waren wir aufgrund des gestiegenen Dollar-Kurses zu einer Preisanpassung gezwungen. Eine Übersicht der Artikel mit geänderten Preisen können Sie per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anfordern.

„Wünsche, Werte, Wandel – der GaLaBau ist gefordert“ war das Thema der diesjährigen Landespflegetage in Veitshöchheim.

Die Fachtagung mit begleitender Ausstellung fand bereits zum 47. Mal statt und wird jedes Jahr von rund 700 Personen besucht. Veranstalter sind der Verband ehemaliger Veitshöchheimer e.V., der VGL Bayern e.V. sowie die Abteilung Landespflege der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau.

HydroSeeder FINN T 170

Die Internationale Geotextil GmbH hat am Montag, den 16. Februar 2015 einen Hydroseeder FINN T 170 (Tankinhalt ca. 6.600 Liter) mit Cummins Dieselmotor an die Mitteldeutsche Braunkohlegesellschaft mbH übergeben.

Die Bohrabteilung des Betriebsteiles Erkundung und Entwässerung des Braunkohletagebaus der MIBRAG wird den HydroSeeder für die Spülung der Bohrlöcher bei Erkundungsbohrungen in den Braunkohletagebaubetrieben Profen und Vereinigtes Schleenhain einsetzen.

Im Rahmen der 10. ordentlichen Mitgliederversammlung Mitte Januar hat der Europäische Fachverband für Erosionsschutz und Begrünung e.V. (EFEB) Herrn Holger Neisser von der Firma Internationale Geotextil GmbH (Schmallenberg) einstimmig zum neuen Vorsitzenden des EFEB gewählt. Zuvor hatte Herr Neisser 3 Jahre lang die Position des stellvertretenen Vorsitzenden inne. "Ich freue mich auf meine neue Aufgabe in diesem jungen und dynamischen Verband.", erklärt Holger Neisser.

Der Tagebau Vereinigtes Schleenhain liegt südlich von Leipzig und vereinigt die Abbaufelder Schleenhain, Peres und Groitzscher Dreieck.
Aufgrund mehrerer sturmartiger Böen im April und Mai 2014 stieg die Belastung durch Kohlenstaub in den umliegenden Gemeinden ungewöhnlich stark an. Aus diesem Grund hat die Mitteldeutsche Braunkohlegesellschaft (Mibrag) GmbH im Gmb Gmgim Mai 2014 von einem Helikopter auf mehr als 50 Hektar Betriebsfläche ein Gemisch aus iGGvital HM Holzfasermulch, Zellulose und einem Bodenfestiger versprühen lassen.

In der Ausgabe 6/2014 berichtet das Magazin MountainManager über ein interessantes HydroSeeding-Projekt. Dabei musste eine abgerutschte Einschnittböschung an einer Bahntrasse in der Verbandsgemeinde Wissen an der Sieg (Landkreis Altenkirchen) schnell und sicher vor dem Wintereinbruch begrünt werden. Die Internationale Geotextil GmbH | IGG war an der Konzeptentwicklung beteiligt und lieferte den HydroSeeder und die Zusatzstoffe.

Das vielfach bewährte Gabionensystem iGGgab Quadro ist ab sofort auch in der Maschenweite 5 x 5 cm erhältlich. In der Kombination mit den Maschenweiten 10 x 10 cm und 5 x 10 cm ergeben sich dadurch für Sie zahlreiche neue Gestaltungsmöglichkeiten. Darüber hinaus können Sie nun Steine in der Größe 60/80 mm verwenden, was die fachgerechte Füllung der Gabione erleichtert.

Im März drehte sich beim internationalen Workshop der IGG | Internationale Geotextil GmbH alles um das Thema Anspritzbegrünung. Im Praxisteil spritzten die 28 Teilnehmer aus dem In- und Ausland unter Anleitung von Holger Neisser eine Böschung am Hotel Knoche in Schmallenberg an. Das Ergebnis der gemeinsamen Arbeit kann sich sehen lassen: Die steile Rohbodenböschung ist inzwischen vollständig mit einer Vegetationsdecke geschlossen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok