Gesucht wurde ein Erosionsschutzgewebe mit einer hohen Wasserspeicherfähigkeit für den Bau einer Ortsumgehungsstraße im brandenburgischen Luckenwalde. Denn nur durch eine ausreichende Versorgung mit Wasser kann eine optimale Entwicklung des Saatguts, insbesondere im Anfangsstadium der Vegetationsentwicklung, sichergestellt werden. Außerdem war für die neu angelegte Dammböschung aufgrund des sandigen Oberbodens ein hoher Erosionsschutz notwendig.

Gefunden wurde der Jute Soil Saver mit 1.000 g/m² der IGG | Internationale Geotextil GmbH. Das Jutegewebe wurde speziell für den Einsatz in Luckenwalde produziert. Außerdem wurde noch der Jute Soil Saver mit einem Gewicht von 500 g/m² verwendet. Das Jutegewebe mit der hohen Grammatur war für diesen Einsatzbereich das ideale Produkt, da so die große Wasserspeicherfähigkeit von Jutegeweben und – durch die geringe Maschenweite – ein hoher Erosionsschutz kombiniert werden können.

Von Mai bis Anfang Juli verlegte die ATL Begrünungs GmbH innerhalb des Bauabschnitts ML 2 rund 30.000 m² des Jute Soil Saver 1000. Bereits im Juni konnte auf den schon fertig verlegten Flächen ein erster Begrünungserfolg beobachtet werden. Das vollständig biologisch abbaubare Jutegewebe wird noch für etwa ein Jahr für den nötigen Erosionsschutz der Dammböschung sorgen, bis dann die Vegetation ausreichend entwickelt ist um diese Funktion zu übernehmen.