wasserbau

Wasserbau und Wasserstraßen

Erosionsschutz im Wasserbau

Böschungen im Gewässerbau sind stark erosionsgefährdet, solange sie ohne schützende Vegetation sind. Hier leisten Kokosgewebe einen wertvollen Beitrag zur Entwicklung einer dauerhaften Vegetation. Böschungen und Uferbereiche können so vor der zerstörerischen Kraft des Wassers sofort und nachhaltig geschützt werden.

Erosionsschutzgewebe, Kokosgewebe, Wasserbau

Uferschutz

Das Gestaltung und die Sicherung der Gewässerufer einen entscheidenden Einfluss auf das Erscheinungsbild des Gewässers und dessen ökologischen Wert haben, gilt sowohl für Fließgewässer als auch stehende Gewässer. Eine auf die konkrete Situation vor Ort abgestimmte Lösung ist dementsprechend besonders wichtig.

Für steile Böschungen, Kanalsysteme oder stürmischen Witterungsverhältnissen ausgesetzte Küstenabschnitte eignen sich die iGGmat Vmax. Diese dreidimensionalen Erosionsschutzmatten können den Kräften der Natur über Jahre hinweg standhalten.

Flutmulde Rees 11.11 21 Facebook

Zur dauerhaften Uferstabilisierung können auch Sackgabionen aus sechseckmaschigem, doppelt gedrilltem Drahtgeflecht mit kleinen Steinen befüllt werden. Flussmatratzen sind großflächige Flachkörperelemente zur Herstellung von Deckwerken mit Steinfüllung an Still- und Fließgewässern.

Wasserbau, Flussmatratzen, Flutmulde Rees

Vegetationsträger

Geowalzen sind fertige Bauteile, die zur Ufersicherung im Still- und Fließgewässerausbau verwendet werden. Ihr Kern besteht zu 100 Prozent aus natürlichen Kokosfasern. Sie sind in verschiedenen Durchmessern sowie wahlweise mit Kokosnetz oder PP-Netz erhältlich.

Geowalzen, Wasserbau, Vegetationsträger

Wasserreinigung

Zur effektiven und nachhaltigen Wasserreinigung empfehlen wir Ihnen unsere iGGlog AQUAlog®-Xylitwalzen, die 2010 auf der GaLaBau in Nürnberg mit dem Innovationspreis und 2012 als "Ort im Land der Ideen" ausgezeichnet wurden.

Xylit ist eine holzartige Faser, die in der Rohbraunkohle eingebunden ist. In Folge der vor Millionen Jahren eingesetzten bio- und geochemischen Umwandlungsprozesse kann sie Nährstoffe, Spurenelemente sowie Schadstoffe hervorragend binden.

Xylitwalze, Geowalze, Wasserbau